Freitag, 24. Oktober 2008

Vier Chrysanthemen und eine Aster

Diese Kleine ist ein Mitbringsel aus dem Baumarkt. Mittlerweile waren alle Knopsenansätze vetrocknet, vorhandene Blüten angefressen und sie wurde zurückgeschnitten. Vielleicht kommt sie im nächsten Jahr wieder...
Bei dieser Chrysantheme bin ich mir nicht so sicher. Ich meine, sie vor meinem Mexikoaufenhalt gekauft zu haben, nur dass sie damals blühend höchstens 20 cm hoch war. Diese hier ist ungleich höher. Sie braucht lange, um ihre Blüte zu entfalten und ich bin gespannt, wann sie voll erblüht ist!

Beide Chrysanthemen sind Jagdbeute aus einem Baugrundstück to be. Ich bin mir sicher, dass die Oma meiner Bekannten, froh wäre, dass viele ihrer schönen Blumen weiterleben. Eine meiner gelben Dahlien ist auch aus ihren Garten. Die Chrysanthemen habe ich unwissentlich zusammengesetzt, da man natürlich nicht sehen konnte, welche Farbe sie haben. Beide sind wunderschön!

Diese Aster ist ebenfalls nicht auf normalem Wege zu mir gekommen. Kann mich aber nicht an ihre Herkunft erinnern. Sie ist sehr niedrig, etwa 25 cm hoch und mehltauanfällig. Doch ihrer schönen Blüte tut das keinen Abbruch.

Freitag, 10. Oktober 2008

Weiter im Text

So, nachdem der Katzenblog nun ausgelagert wurde, kann es mit dem regulären Blog über meinen kleinen Garten weitergehen. Thema ist natürlich der Herbst und seine Farben. Bei manchen Pflanzen kann ich bereits "Vorher/Nachher"-Bilder zeigen. Los geht's:Lilium „Citronella“ blüht also nicht nur toll, sondern verfärbt sich auch interessant. Mittlerweile sind alle Blätter abgefallen und ich werde die Stängel bald abschneiden.Euphorbia griffithii „Fire Glow“, 2007 gekauft, mickert vor sich hin. Wie im letzten Jahr auch dieses Jahr nur zwei Triebe und keine Blüten. Immerhin waren die (zwei) Triebe dieses Jahr kräftiger - und diese Herbstfärbung! Schön!Eine namenlose Wolfsmilch mit panaschierten Blättern. Die wird 'was werden, wenn sie groß ist!
Diesen hübschen Neuling hatte ich ja schon vorgestellt. Das die Verfärbung der Blätter so dramatisch sein würde, hätte ich mir nicht träumen lassen. Ich freue mich schon auf die Blüten. Hoffentlich duften sie! Die knubbeligen Knospen sind auf jeden Fall deutlich an den Ästen zu sehen.

Hosta "Fragant Bouquet" ist verblüht. Ihre Blätter vergilben noch nicht und ihre Blüte macht ihrem Namen alle Ehre - ihr Duft ist schwer und angenehm. Übrigens, wer dem Link gefolgt ist: Die Lookalikes sind natürlich der Samenstand eines Hibiskus, nicht seine Knopse und die Knospe der Hosta.
Der Wilde Wein. Die Bilder sprechen für sich.Hier nochmal die Aster aus der Kombination oben mit Hibiskus, Felberich und Wildem Wein. Ich nenne sie Aster "Postdam" weil ich sie, Hüstel, aus einem Wald in Potsdam mitgenommen habe. Sie ist extrem verbreitungsfreudig und blüht spät, ist aber sehr anfällig für Mehltau.Physocarpus opulifolius "Diabolo"

Das Schauspiel der Fetthennen hat schon vor langer Zeit begonnen. Sedum sieboldii ist ein spätes Sedum. Die anderen sind mittlerweile verblüht.
Pieris japonica "Debutante" und "Flaming Silver" sind beide 1a. Ich bin mit beiden Pflanzen sehr zufrieden. Debutante blüht hinreißend und Flaming Silver hat einen wunderschönen Farbverlauf vom frischen Austrieb zum wintergrünen Blatt. Den Blütenansatz hat Debutante bereits seit Monaten.

I've moved!

I moved to my very own place today. Fair enough as I will get 6 months this 14th/15th of October. That's pretty grown up and I can take charge of my own blog. It's not completly ready though but I didn't want to wait any longer... ; )
Please visit me at http://catwithagarden.blogspot.com/
Purrs, Siena

Donnerstag, 9. Oktober 2008

Little Lama

After my human took these photos she was laughing very hard and saying something about me being her "little lama"...
... no I'm wondering what lamas are, if they are nice and being one a good thing?!
If I find out it's a bad thing I'm gonna give her the bitey. Oh yes, the bitey...

Dienstag, 7. Oktober 2008

Newsflash

Great news! I finally stared my human into creating a blog just for me. It will take a little time to get it started as she claims having to study, but soon there will be no more interfering gardening stuff (there wasn't much lately, anyways) and ramblings in German. Nice, isn't it? The adress will be: http://catwithagarden.blogspot.com/
See you there soon,
Siena

Siena got carried away


Siena:
The other day I was playing with that evil birch stick and I got a bit carried away at the end: I hissed at my human mom.
She was really impressed with my attitude because I never ever hissed at her once in the three months I am with her. She thinks that maybe I got a bit scared by the flashy box so close to me. Or am I showing my real alien self (link is in German but I'll give away the point: the picture is supposed to proof that I am an alien invading the world with my fellow aliens. Mmmh...).

Montag, 6. Oktober 2008

Yoga Kitty...

... fights for her right to nom on mom's pen.

Messy Monday

No matter what the weather is like, I have to go out and check my territory. After all I'm a Norwegian Forest Cat! Were supposed to have a greasy top-coat of fur making us almost waterproof. Well, judge for yourself... ; )

Freitag, 3. Oktober 2008

Micro Tiger Macro

Frage

Wird Siena aus Schaden klug?
Die kleine Kanne hatte ich vor nicht allzu langer Zeit gekauft. Jetzt ist einer Sienas Fliegenjagden zum Opfer gefallen. Schade!

Wiedervereinigung

Siena:
"Heute, am Tag der deutschen Einheit, habe ich mein ganz eigenes Vereinigungsprogramm verfolgt. Nach dem Zwischenfall am letzten Wochenende fand ich es an der Zeit, meinen Nachbarinnen wieder einen Besuch abzustatten und uns zu versöhnen. Gott sei Dank, bin ich dieses Mal nicht dabei photographiert worden! Denn leider hat es wieder damit geendet, dass die schwarze Katze, Frida heißt sie wohl, mich laut brüllend angegriffen hat und ich von der Mauer gefallen bin. Ich konnte mich etwas im Efeu festhalten, aber bin dann doch sicherheitshalber im gestreckten Galopp in meine Wohnung geflüchtet Die beiden Menschen versperrten lachend den Eingang. Was die wohl so witzig fanden?
Auf jeden Fall gucke ich von Zeit zu Zeit meine Dosenöffnerin vielsagend an, damit sie auf den Trichter kommt und mir einen Gefährten besorgt."

Donnerstag, 2. Oktober 2008

Micro Tiger Macro

Das Kastanienspiel

Nachdem ich die schweizer Seite zu "Katzenfummelbrettern" entdeckt hatte, machte ich mir Gedanken, ob ein Spielzeug in der Art nicht auch etwas für Siena wäre. Gut, dass ich nicht direkt ein riesen Katzenfummelbrett gebaut habe, denn wie es aussieht, gehöhrt meine Kleine nicht zur pfotenfertigen Fraktion. Sie versucht einfach, ihren Kopf in jede Öffnung hineinzupressen und benutzt nicht die süßen Pfoten. Jetzt habe ich ein kleines Suchspiel, ebenfalls von der Homepage, das sehr gut funktioniert. In eine Schale werden Kastanien gefüllt und Leckerlies. Ich nehme statt Leckerlies ein spezielles Zahnpflegetrockenfutter (Werbegeschenk), das Siena abgöttisch liebt. Bei der ersten Berührung rutschen die Leckerlies durch die Kastanien immer tiefer auf den Grund der Schale, so dass entweder die Schnauze tief versenkt werden muss oder doch die Pfoten zu Hilfe genommen werden müssen. Besonders witzig ist es, wenn die Kastanien, die manchmal eifrig aus der Schale geschaufelt werden, selbst zum Objekt des Interesses werden. Nach kurzer Kastanienjagd geht es dann aber weiter mit der Leckerliesuche.
Heute ging es ziemlich gesittet zu.

Sleeping positions XIII

Heute: Schlafposition "Gimme an O".

Mittwoch, 1. Oktober 2008

Micro Tiger Macro - neue Serie

Hier seht ihr mich in einer meiner Advanced Kitty Lounging Positionen. Ich bin froh, weil es eine neue Serie über mich geben wird: Die "Micro Tiger Macro" Aufnahmen werden meine ganze Schönheit in Makroaufnahmen zeigen. Wir beginnen mit einer alten Aufnahme meiner köstlichen Schwanzspitze und einer Weiteren, die eine meiner "sienafarbenen" Stellen zeigt.