Donnerstag, 2. Oktober 2008

Das Kastanienspiel

Nachdem ich die schweizer Seite zu "Katzenfummelbrettern" entdeckt hatte, machte ich mir Gedanken, ob ein Spielzeug in der Art nicht auch etwas für Siena wäre. Gut, dass ich nicht direkt ein riesen Katzenfummelbrett gebaut habe, denn wie es aussieht, gehöhrt meine Kleine nicht zur pfotenfertigen Fraktion. Sie versucht einfach, ihren Kopf in jede Öffnung hineinzupressen und benutzt nicht die süßen Pfoten. Jetzt habe ich ein kleines Suchspiel, ebenfalls von der Homepage, das sehr gut funktioniert. In eine Schale werden Kastanien gefüllt und Leckerlies. Ich nehme statt Leckerlies ein spezielles Zahnpflegetrockenfutter (Werbegeschenk), das Siena abgöttisch liebt. Bei der ersten Berührung rutschen die Leckerlies durch die Kastanien immer tiefer auf den Grund der Schale, so dass entweder die Schnauze tief versenkt werden muss oder doch die Pfoten zu Hilfe genommen werden müssen. Besonders witzig ist es, wenn die Kastanien, die manchmal eifrig aus der Schale geschaufelt werden, selbst zum Objekt des Interesses werden. Nach kurzer Kastanienjagd geht es dann aber weiter mit der Leckerliesuche.
Heute ging es ziemlich gesittet zu.
video

Keine Kommentare: